DSB Urlaubsvertretung

Urlaubs- oder Krankheitsvertretung ist ein Thema, das oft verdrängt wird. Nach dem Motto in der Zeit wird schon nichts passieren, ansonsten kann ich mich ja danach darum kümmern.

Das ist so nicht richtig. Organisationen müssen immer sicherstellen, dass die Belange des Datenschutzes abgedeckt werden. Die Fristen sind einzuhalten.

Wir vom DSEV haben uns überlegt, wie so eine Abwesenheitsvertretung technisch realisiert werden könnte. Eine Voraussetzung ist, dass die Vertretung ohne vorherige Einweisung starten kann, ansonsten ist die Vertretung im Krankheitsfall nur schwer möglich.

Daraus folgt, dass der Datenschutz beim Mandanten idealerweise die gleiche Organisationsstruktur hat, mit der auch der Berater arbeitet.

Wir haben daraus ein Paket DSMS-Tool + geschnürt. Neben der vollen Nutzung des Tools packen wir die Abwesenheitsvertretung für insgesamt 4 Wochen durch einen unserer DSBs im ersten Jahr oben drauf.

Da kann man als DSB beruhigt in Urlaub gehen.